Seiteninhalt

Unter dem Regenbogen

Illustrationen von Lea Grundig aus hebräischen

01.12.2020 bis 10.01.2021
Synagoge
Im Kreise 24, 29221 Celle

In der Celler Synagoge werden in einer Ausstellung Illustrationen der deutsch-jüdischen Künstlerin Lea Grundig aus hebräischen Kinder- und Jugendbüchern vorgestellt. Die Künstlerin hatte sie während ihrer Emigration in den 1940er Jahren im palästinischen Exil angefertigt. Über 20 Bücher hat sie dort in dieser Zeit illustriert. Daraus stellen wir eine Auswahl von etwa 150 der schönsten Zeichnungen als Reproduktionen vor. Es sind Zeichnungen zu Sagen und Märchen, zu Tiergeschichten, zu den Festen im jüdischen Kalender aus dem Regenbogen-Almanach und zu Volksliedern, die auch heute noch gesungen werden. Aber auch die Schrecken der Verfolgung, der Shoah, werden nicht ausgespart. Die Bücher mussten sehr schnell geschaffen und illustriert werden. Sie wurden für die Flüchtlingskinder gebraucht, um die neue Sprache, das Hebräische, zu erlernen. Dafür waren die Bücher mit ihren Illustrationen in den Kindergärten, Schulen und in den Kibbuzim hilfreich.

 

Laufzeit: 1. Dezember 2020 bis 10. Januar 2021

Termin exportieren

Dateiformat:  » VCS (Outlook)  » ICS (Apple)  » iCal