Seiteninhalt

Veranstaltungskalender

In Celle gibt es viel zu erleben. Freunde des Jazz kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie Liebhaber von edlen Weinen und regionalem Kunsthandwerk. Ganz besondere Höhepunkte eines Veranstaltungsjahres sind das Sommertheater im Schlossinnenhof und die Hengstparaden im Herbst. Mit dem romantischen Weihnachtsmarkt klingt das Jahr stimmungsvoll aus.

Einfache Suche

Erweiterte Suche

Highlights

Es wurden 136 Veranstaltungen gefunden.

Ausstellung Wi(e)der das Böse
  05.06.2021 bis 10.10.2021
Ausstellung im Bomann-Museum Celle

Kultur Allerorts
  01.07.2021 bis 30.09.2021
Malerei, Fotografie und Musik im Großformat auf Straßen und Plätzen. Alles aus der Region und so einzigartig.

Alltagsmenschen am Kneipp-Becken
  01.07.2021 bis 02.11.2021
Die Alltagsmenschen bevölkern die Altstadt in Celle

Neue Anfänge nach 1945
Marlise Appel © Evangelische-Lutherische Kirche in Norddeutschland
  16.07.2021 bis 26.09.2021
Wie die Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit umgingen - Ausstellung »Durch uns ist unendliches Leid über viele Völker und Länder gebracht worden.« (Stuttgarter Schulderklärung vom 19. Oktober 1945)

Oslo
  19.09.2021     |      11:30 Uhr
Schauspiel von J.T. Rogers | Deutsch von John Birke

Außenansicht Museum
  21.09.2021     |      15:30 Uhr
Kein Bild vorhanden
  21.09.2021     |      17:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Hinweis: Aus Infektionsschutzgründen wird die Zahl der Besucherinnen und Besucher begrenzt.
Tagesordnung: Antrag der Fraktion DIE LINKE/BSG "Durchführung einer Fachtagung zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen am 25.11.2021" // Antrag der SPD-Fraktion "Bewerbung für die nächste Periode in der Landesförderung "Gemeinwesenarbeit und Quartiersmanagement" im Wettbewerb "Gute Nachbarschaft 2020" mit dem Projekt/Begegnungszentrum "Frauen(t)räume - Räume für Frauen" // Antrag der Ratsmitglieder Marks und Dr. Rodenwaldt "Einrichtung einer Vollzeitstelle für ...

Celle, Innenstadt
© pure-life-pictures - Fotolia
  22.09.2021     |      07:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Eine Vielfalt von insbesondere regionalen Anbieterinnen und Anbietern liefert alles, was eine frische junge Küche - oder auch die traditionelle Küche - benötigt. Hier finden Sie frisches Obst, Gemüse, Delikatessen der Landwirte mit Leckerem vom Rind, Schwein, Geflügel und auch Fisch oder Bienenprodukte, heimische Kräuter, hausgemachte Gurken und noch vieles mehr. Selbstverständlich gehören dazu auch die ökologisch angebauten Produkte der Biobauern. Spezialitäten aus ...

Auf dem Markt
© Jürgen Fälchle - Fotolia
  22.09.2021     |      07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Der Wochenmarkt auf dem Heeseplatz lockt mittwochs und samstags viele Kundinnen und Kunden an. Frische, Vielfalt, Qualität, regionale Produkte und ökologische Erzeugnisse und persönliche Beratung sind geschätzte Merkmale des Wochenmarktes. Ein Ort für Kommunikation ist er ebenfalls.


literaturfest-logo
  23.09.2021     |      17:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Herrschaftszeiten!
Ulrich Noethen, Franziska Mencz, Markus Schwind, Christiane Freudenstein und Stephan Meier

Kein Bild vorhanden
  23.09.2021     |      17:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Hinweis: Aus Infektionsschutzgründen wird die Zahl der Besucherinnen und Besucher begrenzt.
Tagesordnung: Beschlussfassung über den Jahresabschluss 2018, die Entlastung des Leiters des Eigenbetriebes für das Geschäftsjahr 2018 und Ergebnisverwendungsbeschluss  //  Mitteilungen des Eigenbetriebes  //  Anfragen an den Eigenbetrieb


DIE WEIßE KRANKHEIT
  23.09.2021     |      20:00 Uhr
nach dem Schauspiel von Karel Čapek | Deutsch von Gustav Just |Überschreibung von Andreas Döring

literaturfest-logo
  23.09.2021     |      20:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Herrschaftszeiten!
Ulrich Noethen, Franziska Mencz, Markus Schwind, Christiane Freudenstein und Stephan Meier

Wochenmarkt
© Gerhard Seybert - Fotolia
  24.09.2021     |      07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Der Wochenmarkt in der Witzlebenstraße lockt freitags zahlreiche Kundinnen und Kunden an. Frische, Vielfalt, Qualität, regionale Produkte und ökologische Erzeugnisse und persönliche Beratung sind geschätzte Merkmale des Wochenmarktes. Ein Ort für Kommunikation ist er ebenfalls.


24.9. Herbstliche Kränze
  24.09.2021     |      16:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Hortensien, Hagebutten, Buchsbaum, Fetthenne u.v.m. sind herbstliche Pflanzen, die zu wunderschönen Kränzen gebunden werden

Oslo
  24.09.2021     |      20:00 Uhr
Schauspiel von J.T. Rogers | Deutsch von John Birke

DIE WEIßE KRANKHEIT
  24.09.2021     |      20:00 Uhr
nach dem Schauspiel von Karel Čapek | Deutsch von Gustav Just |Überschreibung von Andreas Döring

Celle, Innenstadt
© pure-life-pictures - Fotolia
  25.09.2021     |      07:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Eine Vielfalt von insbesondere regionalen Anbieterinnen und Anbietern liefert alles, was eine frische junge Küche - oder auch die traditionelle Küche - benötigt. Hier finden Sie frisches Obst, Gemüse, Delikatessen der Landwirte mit Leckerem vom Rind, Schwein, Geflügel und auch Fisch oder Bienenprodukte, heimische Kräuter, hausgemachte Gurken und noch vieles mehr. Selbstverständlich gehören dazu auch die ökologisch angebauten Produkte der Biobauern. Spezialitäten aus ...

Auf dem Markt
© Jürgen Fälchle - Fotolia
  25.09.2021     |      07:30 Uhr bis 12:30 Uhr
Der Wochenmarkt auf dem Heeseplatz lockt mittwochs und samstags viele Kundinnen und Kunden an. Frische, Vielfalt, Qualität, regionale Produkte und ökologische Erzeugnisse und persönliche Beratung sind geschätzte Merkmale des Wochenmarktes. Ein Ort für Kommunikation ist er ebenfalls.


Museumspädagogik
  25.09.2021     |      11:00 Uhr
Für alle KUKI-Termine ist eine verbindliche Anmeldung sowie eine rechtzeitige Absage bei Nichteinhalten des Termins erforderlich. Tel.: (05141) 12 45 55 oder 12 45 56
Kosten pro Teilnehmer: 6,00 EUR


DIE WEIßE KRANKHEIT
  25.09.2021     |      20:00 Uhr
nach dem Schauspiel von Karel Čapek | Deutsch von Gustav Just |Überschreibung von Andreas Döring

Oslo
  25.09.2021     |      20:00 Uhr
Schauspiel von J.T. Rogers | Deutsch von John Birke

Tante Lenes Zuckerdose
  26.09.2021     |      11:30 Uhr
(Karl Thun und Horst G. Brune)

Außenansicht Museum
  28.09.2021     |      15:30 Uhr
Referent:  Prof. Dr. Rainer Kessler, Marburg und Frankfurt am Main
  28.09.2021     |      19:00 Uhr
Bis zur Aufklärung wird das Judentum von christlicher Seite aus dem religiösen Grund abgelehnt, weil es Jesus nicht als Messias (Christus) anerkennt. Mit der Aufklärung und dem Aufkommen der historisch-kritischen Bibelwissenschaft verschiebt sich dies. Die jüdische Religion wird nun als minderwertig und „bloß particulär“ angesehen, jüdische Bibelauslegung gilt als unwissenschaftlich. Seit dieser Zeit wird die historisch-kritische Lektüre der Bibel von Antijudaismus und ...

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | >